Auf Wunsch der Bevölkerung wurde kurz  nach dem 2. Weltkrieg in Elsdorf der Reitverein gegründet.

Die Pferde wurden in  der Landwirtschaft und auch zum Freizeitreiten benutzt.

Da der technische  Fortschritt die Pferde in der Landwirtschaft immer mehr in den Hintergrund  drängte, nahm der Pferdebestand bedrohlich ab und das Interesse an der Reiterei  erlosch fast vollständig.

Die Folge war, das der Reitverein 1966 aufgelöst  wurde.

Anfang der 70er Jahre wurde, nicht nur in  Elsdorf, das Pferd als Freizeitpartner neu entdeckt. Auf Grund dieser  Entwicklung wurde am 27. Januar 1981 der Reitverein wieder gegründet.

Im Jahre 2000 wurde nach langen Verhandlungen  mit Ämtern, Behörden und Banken, der Umzug des Reitvereins nach Rüspel  beschlossen.

Unter anderem weil im Jahre 2003 der Pachtvertrag in Elsdorf endete.

Es wurde in kürzester Zeit ein völlig neues Gelände und eine Reithalle  errichtet, was nur möglich war, weil die Vereinsmitglieder kräftig mit  zupackten.

geschichte

 


 

Auf Facebook findet ihr ein Foto-Archiv, das bis ins Jahr 2005 zurückgeht...
Top